Kyra Shade und das 5. Adventstürchen

Frage: Wie feierst du Weihnachten?
Kyra Shade: Ausnahmsweise mal nicht frivol! Eher ganz traditionelll mit Tannenbaum,
schöner Musik und fettem Essen.

Frage: Weihnachtszeit ist Kuschelzeit. Hast du jetzt mehr Sex als sonst?*

Kyra Shade: Ach bitte, ich bin alles – aber sicher kein Kuschelfanatiker. Zwar habe
ich sehr oft Sex – auch jetzt – doch meistens komme ich schnell zur
Sache und verzichte auf langes Unter-der-Decke-Schmusen.

Frage:A propos Sex, wann hattest du deinen ersten?

Kyra Shade: Das ist doch schon einige Tage her. War aber langweilig. Zu den Fakten:
Mit 16 hatte ich das erste Mal Sex mit einem Jungen im gleichen Alter.
Zuvor hatte ich aber schon mit meiner besten Freundin herum probiert.
Und: Das war deutlich besser!

Frage: Wann und wie bist du zum Filmen gekommen?

Kyra Shade: Vor ewigen Jahren hatte ich ein Casting bei der Firma Videorama. Zu
diesem Zeitpunkt habe ich noch in meinen Beruf als Erzieherin
gearbeitet, ihn aber kurz darauf an den Nagel gehängt. Ich wollte noch
ein bisschen was erleben. Und da ich damals schon mit meinem Mann privat
in Swingerclubs sehr aktiv und sehr exhibitionistisch veranlagt war, kam
mir die Porno-Karriere nicht ungelegen..

Frage: Welcher deiner Filme/welche Szene war etwas Besonderes für dich?
Kyra Shade: Jeder Dreh hat seine Höhepunkte. Und ich würde deswegen auch keine Szene
besonders hervorheben wollen. Denn alle Jungs mit denen ich drehen
durfte waren klasse und haben sich viel Mühe gegeben.

Frage: Bist du zurzeit verliebt?
Kyra Shade: Und wie. Und zar ganz feste in meinen Mann Bernhard, der mich durch alle
Höhen und Tiefen begleitet und mir im Beruf den Rücken frei hält.

Frage: Wie sieht dein Traummann aus?
Kyra Shade: Da sage ich: Den perfekten Mann gibt’s sowieso nicht! Und: Ich kann mit
einem einzigen Mann mein Leben verbringen. Aber nur mit einem alleine
Sex haben, das geht nicht!

Frage: Was wünscht du dir zu Weihnachten?
Kyra Shade: Ich höre gern laute Rockmusik. Also ein Konzertticket für die
Horrorpunkband „The Other“ wäre nicht schlecht. Und ein gutes Buch für
lange Nächte. Und natürlich wünsche mir und meinem Mann Gesundheit und
reichlich Wohlbefinden. In diesem Sinne, Knutsch, eure Kyra Shade.Read more at Praline Newsblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: